Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Ersthelfer zogen Arbeiter unter Minibagger hervor

(Bild: (Symbol) Markus Brändli)Freiberg am Neckar (ots) – Bei einem Arbeitsunfall in Freiberg am Neckar wurde am Montag (14.06.2021) gegen 10:00 Uhr ein 49-jährige Baggerführer lebensbedrohlich verletzt.

Laut Polizei führte der 49-Jährige in einer Baugrube Arbeiten aus. Dazu wollte er einen Minibagger verlegen. Als der Mann mit dem Fahrzeug eine schmale Durchfahrt zwischen der Baugrube und einer steil abfallenden Böschung passierte, kippte der Minibagger zur Seite. Das Fahrzeug überschlug sich einmal und klemmte den 49-Jährigen an einer Abschlussmauer ein. Hierbei erlitt der Mann lebensbedrohliche Verletzungen.

Anzeige

Mehrere Zeugen eilten sofort zu Hilfe, hoben mit vereinten Kräften den Bagger leicht an und konnten den Verletzen unter dem Fahrzeug herausziehen. Hierbei zogen sich die Ersthelfer, die sofort mit einer Reanimation begannen, teilweise selbst Verletzungen zu.

Der Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort war, brachte den 49-Jährigen in ein Krankenhaus.

Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.