Pkw kollidiert mit RTW: vier Schwerverletzte


Essen (ots) – Ein Pkw ist am Montag (23.01.2017) mit einem Rettungswagen (RTW) des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Essen zusammengestoßen. Die Kollision forderte vier Schwerverletzte.

Wie die Feuerwehr mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 16 Uhr, als die beiden Fahrzeuge auf einer Kreuzung frontal zusammenprallten. Sowohl die zwei Insassen des Pkw als auch die beiden Rettungskräfte des RTW zogen sich dabei schwere Verletzungen zu.

Eigenunfall_RTW_Feuerwehr_Essen

Tragischer Eigenunfall fordert vier Schwerverletzte. Foto: Feuerwehr Essen

Augenzeugen setzten umgehend einen Notruf ab. Die Leitstelle alarmierte Feuerwehr und Rettungsdienst mit Notarzt. Feuerwehrleute befreiten die Verletzten aus den verunfallten Fahrzeugen und übergaben sie dem Rettungsdienst.

Die Rettungskräfte übernahmen die Erstversorgung. Anschließend wurden die Patienten in Kliniken transportiert.

Der ASB wirkt, genau wie das DRK, die Johanniter und der Malteser-Hilfsdienst, im Essener Rettungsdienst mit.

(24.01.2017; Foto: Feuerwehr Essen)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?