Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

CO-Intoxikation: Familie ins Krankenhaus gebracht

(Bild: Markus Brändli)Salzkotten (ots) – In der Nacht zu Montag (25.01.2021) mussten sechs Bewohner eines Wohnhauses in Salzkotten wegen eines Heizungsdefekts medizinisch versorgt werden. Sie wiesen Zeichen einer Kohlenmonoxidvergiftung auf.

Kurz vor 01:00 Uhr wurde der Rettungsdienst alarmiert. Ein sechsjähriges Mädchen im Haus hatte plötzlich ungewöhnliche Krankheitssymptome gezeigt. Als die Rettungskräfte das Haus betraten, schlugen ihre Kohlenstoffmonoxid-Warngeräte an. Die Helfer evakuierten daraufhin sofort das Gebäude. Im Erdgeschoss befand sich eine fünfköpfige Familie (35/28/6/11 Jahre sowie ein Säugling). Aus dem Dachgeschoss wurde ein weiterer Bewohner (57) ins Freie geführt.

Anzeige

Der Rettungsdienst untersuchte der Betroffenen. In allen Fällen wurden erhöhte CO-Werte gemessen. Der Rettungsdienst brachte die Familie mit Rettungswagen in Krankenhäuser. Die Frau sowie die drei Kinder wurden dort zur weiteren stationären Versorgung aufgenommen. Der Bewohner aus dem Dachgeschoss musste nicht ins Krankenhaus transportiert werden. Nachdem die Feuerwehr das Haus gelüftet hatte und keine CO-Belastung mehr vorlag, durfte er in seine Wohnung zurückkehren.

Offenbar war der Wärmetauscher der Ölheizung verrußt. Das hatte zum Austritt von Abgasen geführt.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.