Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Bergwacht rettet abgestürzten Wanderer

(Bild: (Symbol) Markus Brändli)Wieden (ots) – Zu einem Wanderunfall kam es am Sonntag (29.09.2019) gegen 19:00 Uhr auf einem Wanderweg in Wieden bei Freiburg.

Ein 77-Jähriger war mit einer Gruppe zu einer Wanderung aufgebrochen. Kurz bevor der Mann seine Pension wieder erreichte, verlor er auf rutschigem Untergrund den Halt und stürzte rund 50 Meter einen Abgrund hinunter.

Anzeige

Über Notruf wurden die Bergwacht Schwarzwald und der Rettungsdienst informiert. Ein Hubschrauber der schweizerischen Rettungsflugwacht Rega und Rettungsspezialisten Helikopter der Bergwacht retteten den Wanderer per Winde aus dem schwer zugänglichen Gelände. Anschließend flog ihn die Rega-Crew in die Uni-Klinik nach Freiburg.

Die Bergwacht Wieden hatte für dasselbe Wochenende ursprünglich die öffentliche Vorstellung eines neuen Bergrettungsfahrzeugs vorgesehen. Aufgrund dieses und mehrerer anderer Einsätze musste die Feier verschoben werden. Sie soll im kommenden Jahr nachgeholt werden.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren