Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Arbeiter bei Unfall an Schiffsanleger verletzt

(Bild: (Symbol) Markus Brändli)Düsseldorf (ots) – Am Mittwochvormittag (20.11.2019) verletzte sich in der Düsseldorfer Altstadt ein Arbeiter an einem Schiffsanleger.

Die Feuerwehr Düsseldorf wurde um 10:30 Uhr darüber informiert, dass ein Bauarbeiter an einem Schiffsanleger gestürzt sei und sich dabei verletzt hätte. Der Leitstellenmitarbeiter alarmierte den nächsten freien Rettungswagen, um den Notfall zu bedienen.

Anzeige

Wenig später trafen die Notfallsanitäter des städtischen Rettungsdienstes ein und übernahmen die medizinische Erstversorgung des 58-Jährigen. Wegen der Bauarbeiten ist die Örtlichkeit derzeit nur schwer zu erreichen. Die RTW-Besatzung forderte daher umgehend Unterstützung für den Patiententransport nach.

Der Leitstellenmitarbeiter entsandte daraufhin nicht nur den Führungsdienst und ein Löschfahrzeug, sondern auch ein Feuerlöschboot und die Höhenretter zur Einsatzstelle.

Nachdem der Patient stabilisiert worden war, nutzte die Feuerwehr einen Baukran, um eine Korbschleiftrage samt Verletztem über die etwa fünf Meter hohe Kaimauer zu heben. Hier wartete ein Rettungswagen, der den Arbeiter in eine Klinik brachte.

Nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die etwa 15 Einsatzkräfte beendet.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren