Tablet-PC mit 6 Stunden Akkulaufzeit


Wiebaden (pm) – Mit dem CF-H1 hat Panasonic ein Gerät entwickelt, das mit einem Gesamtgewicht von nur 1,5 kg, seiner praktischen Handschlaufe und dem gut zugänglichem Barcode-Leser um einiges ergonomischer gestaltet ist, als andere Medical Clinical Assistants auf dem Markt.

Die Akkulaufzeit des CF-H1 mit seinem Strom sparenden Intel® Atom-Prozessor beträgt ganze sechs Stunden. Diese lässt sich mit zwei Zusatz-Akkus, die sich im laufenden Betrieb auswechseln lassen, noch weiter verlängern. Während der Schichten ist mobiles Arbeiten deshalb praktisch ohne Unterbrechung möglich.

Das CF-H1 lässt sich zudem gut desinfizieren, um das Risiko der Krankheitsübertragung von Patient zu Patient zu begegnen. Der erste verfügbare MCA ohne Lüfter – um einer Keimverbreitung durch das Gerät vorzubeugen – besitzt ein glattes Außengehäuse mit abgedichteten Tasten und Schaltern, einen spaltlos gearbeiteten LCD-Monitor. Frei liegende Geräteanschlüsse kommen nicht vor. Das Material des Außengehäuses wurde eigens von Panasonic entwickelt: Auch häufiges Abwischen mit alkoholgetränkten Desinfektionstüchern kann ihm nichts anhaben. Panasonic hat drüber hinaus ein Programm entwickelt, das den Anwender daran erinnern kann, das Gerät in regelmäßigen Abständen zu säubern, und das die durchgeführte Reinigung für die Dokumentationszwecke automatisch aufzeichnet.

Das robuste CF-H1 übersteht im eingeschalteten Zustand Stürze aus 90 cm Höhe ebenso problemlos wie Erschütterungen, hohe Luftfeuchtigkeit, schwankenden Luftdruck, extreme Temperaturen und Temperaturschock. Es erfüllt die Anforderungen an Wasser-, Spritzwasser- und Staubdichtigkeit nach Schutzart IP 54 und nimmt auch von häufigem Besprühen und Abwischen mit Desinfektionsmitteln keinen Schaden.

Mehr Information : www.toughbook.eu

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?