Ladesäulen als Lebensretter


(Foto: obs/mk-group Holding GmbH)

(Foto: obs/mk-group Holding GmbH)

Hamburg (ots) – Mit dem neuen Ladesäulenprogramm CARE-LOAD, welches in Kooperation mit dem Marktführer Castell Life Safe GmbH produziert wird, wird die Ladesäule der mk-group Holding GmbH zur Lebensrettungssäule.

Neben den Lademöglichkeiten mit vier Ladepunkten, befinden sich in der CARE-LOAD Säule ein Feuerlöscher, ein Notfallset, ein Notfallhammer und ein Defibrillator.

Zudem ist die CARE-LOAD Säule mit Videoüberwachung ausgestattet und stellt im Notfall eine Telefonverbindung mit der Notrufzentrale her. Die Leitstelle der mk-grid stellt einen 24 Stunden Dienst bereit, der mit beliebigen Zusatzleistungen ausgestattet werden kann. Ob Taxiruf oder Standortinformationen, die Service-Leitstelle gibt Auskunft.

Die neue CARE-LOAD Säule wird auf der eCarTec in München vom 19.-21. Oktober 2010 vorgestellt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?