Zwei Verletzte bei Brand in Einfamilienhaus


Saal a.d. Donau (pol) Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Mitterfecking wurde am Sonntag eine 50-jährige Frau lebensgefährlich und ihr 18-jähriger Sohn leicht verletzt.

Aus bisher unbekannten Gründen brach im Obergeschoss des Einfamilienhauses ein Feuer aus, das auch auf den Speicher und den Dachstuhl übergriff. Das Haus wird von einer Familie bewohnt, dessen 18-jähriger Sohn die Integrierte Leitstelle Landshut verständigte. Von den Rettungskräften wurde dessen 50-jährige Mutter bewusstlos im Obergeschoss im Jugendzimmer aufgefunden. Zur Brandzeit waren nur diese beiden Personen im Haus.

Das Feuer wurde durch die eingesetzten Feuerwehren aus Kelheim, Saal a.d.Donau, Mitterfecking und Herrnwahlthann gelöscht.

Die Frau wurde mit schweren Verbrennungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Regensburg verbracht. Ihr Sohn erlitt eine leichte Rauchvergiftung und kam ins Krankenhaus nach Kelheim.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?