Zehnjähriger stürzt sechs Meter tief von Mauer


Bad Liebenstein (drf) – Bei der Besichtigung des Schlosses Altenstein (Landkreis Wartburgkreis/Thüringen) kletterte ein Zehnjähriger am Montag auf eine Mauer, rutschte ab und stürzte etwa sechs Meter tief in den Schlossgarten.

Sofort eilten seine Mutter und sein Großvater dem Kind zur Hilfe und setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle Wartburgkreis alarmierte umgehend den bodengebundenen Rettungsdienst samt Notarzt sowie “Christoph 60″ der DRF Luftrettung.

Da sich die Suhler Luftretter gerade auf dem Rückflug von einem Einsatz und ganz in der Nähe des Unfallorts befanden, landete Pilot den Hubschrauber nur drei Minuten später als erstes Rettungsmittel vor Ort. Die Besatzung versorgte den Zehnjährigen, der bei dem Sturz eine Rippenserienfraktur und eine Lungenquetschung erlitten hatte.

Anschließend wurde der junge Patient in Begleitung seiner Mutter in das Suhler Zentralklinikum transportiert.

One Response to “Zehnjähriger stürzt sechs Meter tief von Mauer”

  1. Barbara Lukaschewsky on November 14th, 2012 19:17

    Da hat der Spielplatzrocker ja Glück gehabt ,daß so schnell Hilfe vor Ort war .

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?