Wachwechsel in Ochsenfurt


Ochsenfurt (ADAC) – Die ADAC-Luftrettung übernahm am 1.1.2011 den Betrieb des Rettungshubschraubers „Christoph 18“ in Ochsenfurt. Medizinische Crew bleibt unverändert.

Ab 1. Januar 2011 ist der Rettungshubschrauber „Christoph 18“ ein „Gelber Engel“. Mit Dienstbeginn an Neujahr wird die gemeinnützige ADAC-Luftrettung den Betrieb des Hubschraubers übernehmen. Damit wird eine gelbe EC 135 im Einsatz sein. Die medizinische Crew des Rettungshubschraubers wird weiterhin aus den Notärzten der Main-Klinik Ochsenfurt und dem Universitätsklinikum Würzburg sowie den Rettungsassistenten des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) und des  Malteser Hilfsdienstes bestehen. Die Maschine wird von nun an von ADAC-Piloten geflogen. Das Einsatzgebiet bleibt dagegen auch nach dem Betreiberwechsel unverändert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?