Verpuffung verletzt 15-Jährige


München (BF) – In der Freitagnacht (29.8.09) kam es zu einer schweren Verpuffung, bei der eine 15-Jährige schwer verletzt wurde.

Die Verpuffung muss heftig gewesen sein, die Feuerwehr München teilte mit, ein Zimmer der im dritten Obergeschoss liegenden Wohnung sei schwer beschädigt worden. Ein 15- jähriges Mädchen erlitt bei der Verpuffung schwere Brandverletzungen am ganzen Körper.

Nach Angaben des 15 jährigen Freundes hatte das Pärchen mit mehreren Spraydosen hantiert und versucht sich an den Lösungsmitteldämpfen zu berauschen. Zum Zeitpunkt der Verpuffung hielt sich der 15-Jährige gerade nicht im Zimmer auf und blieb unverletzt.

Das 15 jährige Mädchen befand sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits bei einer Nachbarin im 1. Obergeschoss. Die Frau versorgte bis zum Eintreffen des Notarztes die zum Teil drittgradigen Verbrennungen in der Badewanne und kühlte sie mit kaltem Wasser. Nach der weiteren medizinischen Versorgung musste das Mädchen in eine Spezialklinik für Schwerbrandverletzte transportiert werden.

Die kurz nach der Verpuffung eintreffende 17-jährige Schwester erlitt einen Schock und musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?