Verletzte bei Wohnhausbrand in Augsburg


Beim Wohnhausbrand in Augsburg entstand erheblicher Sachschaden. 12 Personen verletzt. (Foto: BF Augsburg) Augsburg (BF) – Gestern Nachmittag rückten die FF-Oberhausen, FF-Kriegshaber und die Berufsfeuerwehr Augsburg zu einem Wohnahausbrand in die Rößlestraße aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen Flammen aus der Haustür und den Fenstern.

Sofort drangen mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz in das brennende Haus ein. Mit dreiC-Druckluftschaumrohren wurde das Feuer bekämpft. Ein Trupp stieg über eine Steckleiter zur Personensuche und Brandbekämpfung ins 1.Obergeschoss ein. Ein weiterer Trupp  löschte im Zangenangriff über den Garten von der anderen Hausseite.

Insgesamt wurden 12 Personen vom Notarzt und Rettungsdienst im GRTW und RTW betreut. Zwei Personen wurden ins Klinikum Augsburg gebracht. In der Brandwohnung befanden sich keine Personen beim Eintreffen der Feuerwehr. Mit einem Hochleistungslüfter wurde das Haus vom Brandrauch befreit.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?