Unfallursache Hundeleine


Bocholt (pol) – Eine 68-jährige Fußgängerin wurde gestern Mittag durch eine Hundeleine von den Beinen gerissen und verletzt.

Am Dienstag befuhr eine 60-jährige Radfahrerin aus Bocholt einen Radweg und führte zwei größere Hunde an der Leine mit. Als sie an einer 68-jährigen Fußgängerin, die auf dem Gehweg in gleicher Richtung unterwegs war, vorbeifuhr, wurden der Fußgängerin durch die Hundeleine die Beine weggerissen.

Bei dem Sturz wurde die 68-Jährige so schwer verletzt, dass sie im Bocholter Krankenhaus stationär aufgenommen wurde.

One Response to “Unfallursache Hundeleine”

  1. ASBRettSan on Februar 2nd, 2011 10:10

    Dann muss der Hund ja sehr weit weg von der Radfahrerin gelaufen sein. Und ein.gewisses Tempo müssen sie auch draufgehabt haben.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?