Tödlicher Alleinunfall in Leipzig


Leipzig (pol) - Am frühen Sonntagmorgen kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall im Stadtgebiet von Leipzig. Gegen 3 Uhr verunglückte ein 23-jähriger Renaultfahrer tödlich. Der 23-jährige Fahrer befuhr mit einem Renault die Gohliser Straße stadtauswärts. Nach dem Passieren der Kurve Nordplatz prallte der Pkw gegen zwei am rechten Straßenrand parkende Fahrzeuge. Dadurch kam der Renault ins Schleudern und es folgte der Zusammenstoß mit fünf weiteren Fahrzeugen. Der Renault überschlug sich dabei und kam auf dem Dach zu liegen. Der 23-jährige Fahrer war eingeklemmt und verstarb auf Grund seiner Verletzungen kurze Zeit später am Unfallort. Insgesamt wurden 8 Fahrzeuge beschädigt. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Unfallursache ist nach erstem Stand der Ermittlungen unangepasste Geschwindigkeit entsprechend der Witterungsverhältnisse.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?