Sieben Menschen nach Brand ins Krankenhaus


Berlin (BF) – Um 02:42 Uhr rückte am Pfingstsonntag die Berliner Feuerwehr zu einem Brand in die Wilhelmstraße 2 (Bezirk Mitte) aus. 20 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden.

Wie die Berliner Berufsfeuerwehr mitteilte, brannte es auf einem Balkon im zweiten Obergeschoss eines Hochhauses. Das Feuer breitete sich auf zwei Zimmer der dazugehörigen Wohnung aus und verursachte in den darüber liegenden Etagen eine starke Verrauchung.

Insgesamt 20 Personen wurden von der Feuerwehr zum Teil mit Fluchthauben in Sicherheit gebracht. Sieben Menschen, darunter zwei Kinder, mussten vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Die Feuerwehr setzte während der Löscharbeiten ein C-Strahlrohr und acht Atemschutzgeräte ein. Seitens des Rettungsdienstes waren ein Notarzt und drei Rettungswagen im Einsatz.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?