Schwerer Unfall auf A 99


München (BF) – Aus unbekannter Ursache kam es gestern Abend um 22.15 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der A99 (Autobahnring München). Ein BMW schleuderte mit hoher Geschwindigkeit in die Leitplanke. Alle Insassen wurden dabei verletzt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und mehrerer Rettungsorganisationen versorgten die Opfer. Zwei Mädchen im Alter von 15 und 16 Jahren wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in verschiedene Kliniken gebracht. Der 20-jährige Fahrer und der 17-jährige Beifahrer kamen mit mittelschweren Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus.

Die Autobahn war während der Arbeiten bis Mitternacht gesperrt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?