Schwerer Arbeitsunfall im Abfallentsorgungsbetrieb – Person eingeklemmt


Berlin (fw) – Die Berliner Feuerwehr wurde am Dienstagnachmittag gegen 15.02 Uhr zu einem schweren Arbeitsunfall bei einem Neuköllner Abfallentsorgungsbetrieb in der Geradestraße alarmiert. Laut ersten Erkenntnissen wurde ein Arbeiter bei Wartungsarbeiten in einer Maschine eingeklemmt und konnte sich selbstständig nicht befreien.

Als die ersten Rettungskräfte an der Einsatzstelle eintrafen, war der Mitarbeiter des Abfallunternehmens noch immer eingeklemmt und nicht ansprechbar. Sofort eingeleitete Rettungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des Unternehmens führten schnell zur Rettung des Mannes. Aufgrund der Schwere der erlittenen Verletzungen wurden sofort Reanimationsmaßnahmen eingeleitet die schnell zum Erfolg führten.

Der nachalarmierte Höhenrettungsdienst der Berliner Feuerwehr sorgte für einen schonenden Transport von dem zirka vier Meter hohen Förderweg. Der Patient wurde zur weiteren intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Von rettungsdienstlicher Seite waren zwei RTW und ein NEF eingesetzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?