RTW kollidiert mit Peugeot


Frankfurt/Main (ots) – Ein Rettungswagen der Frankfurter Feuerwehr ist nach Polizeiangaben am Dienstagnachmittag in Ginnheim während einer Einsatzfahrt verunglückt. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 95.000 Euro.

Der RTW war gegen 13.45 Uhr mit eingeschalteten Sondersignalen auf der Ginnheimer Landstraße in Richtung Ginnheim unterwegs, als es im Kreuzungsbereich Ginnheimer Landstraße/Platenstraße mit einem Pkw des Typs Peugeot 207 zusammenstieß. Bei der Kollision wurden sowohl der Fahrer des Rettungswagens als auch die 24-jährige Peugeotfahrerin leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Beschädigt wurde auch ein Teil der Ampelanlage im Kreuzungsbereich, gegen die der RTW geprallt war.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?