Rettungswagen und Polizeistreife krachten zusammen


Wien (rd.de) – In der Nacht auf Dienstag kollidierten in Wien-Ottakring zwei Einsatzfahrzeuge von Polizei und Rettungsdienst auf einer Kreuzung. Die begleitende Notärztin wurde verletzt.

Nach übereinstimmenden Presseberichten aus Österreich ist der Rettungswagen auf einer Einsatzfahrt mit Patient auf einer Kreuzung mit einem Polizeiwagen zusammengestoßen. Die Polizei war mit Blaulicht unterwegs. Nach bisherigen Feststellungen zeigte die Ampel für den RTW grün. Während das NEF noch rechtzeitig bremsen konnte, prallte der RTW mit dem Polizeiwagen zusammen.

Wie der österreichische Rundfunk ORF berichtet, erlitt die begleitende Notärztin Prellungen und eine Gehirnerschütterung und musste selbst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Patient und die sonstigen Fahrzeuginsassen überstanden den Zusammenprall unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?