Reizstoffalarm im Sozialrathaus von Fürth


Fürth (ots) – Ein noch unbekannter Täter hat am Dienstag (11.06.2013) im Sozialrathaus der Stadt Fürth eine Farbflüssigkeit hinterlassen, die Atemwegsreizungen bei 13 Personen hervorrief.

Die Mitteilung über einen Reizstoff in dem Gebäude am Königsplatz ging kurz nach 10:30 Uhr beim Polizeipräsidium Mittelfranken ein. Sofort wurde das Gebäude evakuiert und vom alarmierten Rettungsdienst betreut.

Die Berufsfeuerwehr führte eine Belüftung der Innenräume durch und sicherte die Farbsubstanz an einer Bürotür. Nach kurzer Zeit konnte das Amt wieder betreten werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?