Reisebus kollidiert mit Straßenbahn


Frankfurt/Main (pm) – Bei einer Kollision zwischen einem Reisbus und einer Straßenbahn sind am frühen Donnerstagabend neun Menschen verletzt worden.

Der Zusammenstoß ereignete sich um 17.49 Uhr im Katharinenkreisel. Nach ersten Informationen der Verkehrsgesellschaft Frankfurt, soll der Fahrer des aus Richtung Messe kommenden Busses das Rotlicht missachtet haben und stieß so seitlich in die zum Hauptbahnhof fahrende Tram der Linie 17. Dabei wurden in der Straßenbahn zwei Menschen – darunter der Fahrer – leicht verletzt. Im Bus zählten die Rettungskräfte weitere sieben Fahrgäste mit Verletzungen. Drei wurden ins Krankenhaus transportiert, bei den anderen blieb es bei einer Sichtung vor Ort.

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt, die Straßenbahn sprang zudem aus den Schienen. Die Feuerwehr half mit hydraulischem Gerät bei der Eingleisung der Bahn.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?