Radfahrerin tödlich verunglückt – Sohn schwer verletzt


Lilienthal (pol) – Bei einem Verkehrsunfall in Lilienthal (Kreis Osterholz) ist am Mittwoch (03.07.2013) eine 40-jährige Radfahrerin gestorben. Ihr dreijähriger Sohn erlitt schwere Verletzungen.

An einer Bedarfsampel wollte die Frau eine Straße überqueren. Laut Polizeibericht ignorierte eine 84-jährige Autofahrerin das für sie geltende Rotlicht und erfasste die 40-Jährige sowie ihren Sohn, der sich auf einem Kindersitz befand. Beide erlitten schwere Verletzungen, in dessen Folge die Mutter im Krankenhaus starb. Der Sohn erlitt keine lebensbedrohlichen Verletzungen.

Vor Ort waren mehrere Rettungswagen. Auch der Rettungshubschrauber „Christoph 6“ aus Bremen landete an der Unfallstelle, kam aber nicht zum Einsatz. Die Straße war zur Unfallaufnahme rund zwei Stunden gesperrt.

2 Responses to “Radfahrerin tödlich verunglückt – Sohn schwer verletzt”

  1. Sarah Viehmann via Facebook on Juli 5th, 2013 14:46

    Das ist so furchtbar. ….und genau deswegen würde ich es begrüßen das man ab einem bestimmten Alter den Lappen abgibt!

  2. Marco Wagner via Facebook on Juli 5th, 2013 15:41

    Es gibt Hirnis den gefällt das, oh man

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?