Pkw überschlägt sich auf der A 39


Braunschweig (BF) – Die Berufsfeuerwehr Braunschweig wurde am Montagmittag (21.10.2013) um 13:45 Uhr mit dem Rüstzug zu einem Verkehrsunfall auf die A 39 gerufen.

Ein aus Richtung Wolfsburg kommender Pkw war auf dem linken Fahrstreifen der A 39 ins Schleudern geraten und die rechte Böschung hinaufgefahren. Anschließend überschlug er sich mehrfach und kam auf der Abfahrt Rautheim auf der Seite zum Liegen.
 
Der Fahrer und die Mitfahrerin waren beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.
 
Nach der Sicherung des Pkw und einer ersten medizinischem Stabilisierung der beiden Patienten durch die Rettungswagen-Besatzungen und den Notarzt befreite die Feuerwehr den Fahrer über die herausgetrennte Windschutzscheibe. Die hinten sitzende Mitfahrerin konnte über die Heckklappe aus dem Fahrzeug gerettet werden.
 
Beide Patienten wurden nach der Behandlung am Einsatzort mit zwei Rettungswagen in das städtische Klinikum zum weiteren Behandlung transportiert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?