Pkw fährt in Pilgergruppe – sieben Verletzte


Beutelsbach (pol) – Sieben Verletzte forderte ein Unfall, der sich am Donnerstagmorgen (03.10.2013) im Landkreis Passau ereignete.

Gegen 07:50 Uhr fuhr in Beutelsbach aus noch unbekannter Ursache ein Pkw in eine Pilgergruppe. Dabei wurden laut Polizei eine Person schwer und sechs weitere leicht verletzt.

Der 58-jährige Pkw-Fahrer war mit seinem Wagen auf der Staatsstraße 2117 Richtung Langenbruck unterwegs, als er in die 17-köpfige Pilgergruppe fuhr. Die Pilger waren auf dem Weg zur Wallfahrtskirche Sammarai bei Ortenburg.

Eine 55-jährige Frau musste mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Passau geflogen werden. Die anderen sechs Verletzten kamen – entgegen der ersten Meldungen – mit leichteren Blessuren davon. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus, das sie aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?