Peinliche Panne: SMS-Warnsystem versagte


Emden (rd.de) – Die Stadt Emden testete am vergangenen Samstag ihre Katastrophenwarmsysteme. Ausgerechnet das fortschrittliche SMS-Warnsystem KATWARN streikte.

Zur Bevölkerungswarnung stehen in Emden mehrere Systeme zur Verfügung, die parallel angewendet ein Gesamtkonzept ergeben. Hierbei handelt es sich um Sirenenalarm, Lautsprecherdurchsagen, Warnmeldungen per SMS oder E-Mail durch das System KATWARN, Radiodurchsagen sowie die Einrichtung eines Bürgertelefons.

Am Samstag wurden in der Zeit von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr diese Warnsysteme beübt. KATWARN-Nutzer hätten entsprechende Warnmeldungen erhalten sollen. Wie der NDR berichtete, versagte ausgerechnet das neue SMS-System seinen Dienst.

Nach Informationen des für diese Technik verantwortlichen Fraunhofer Instituts für Software und Systemtechnik wird der Fehler derzeit noch untersucht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?