Notarzt von berauschtem Autofahrer geschlagen


Dresden (pol) – Am Dienstagnachmittag schlug ein 26-jähriger Autofahrer in Dresden einen Notarzt und verletzte ihn leicht. Der junge Mann stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Laut Zeugenaussagen fuhr der 26-Jährige mit einem blauen Opel Corsa in Schlangenlinien auf der Bautzner Straße. In Höhe der Wolfsgasse stoppte er den Wagen und stieg aus. Passanten sprachen den Mann an und alarmierten den Rettungsdienst. Während der medizinischen Versorgung, versetzte der junge Mann dem Mediziner unvermittelt einen Schlag gegen den Körper.

Gegen den 26-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung und des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ermittelt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?