München: Drei Verletzte bei Unfall mit Straßenbahn


München (BF) – Ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten hat sich am Sonntagnachmittag (02.03.2014) in München-Laim ereignet.

Ein Straßenbahnzug der Linie 19 traf auf der Agnes-Bernauer-Straße einen Pkw mit voller Wucht im Bereich der Fahrertür. Dabei wurde der etwa 60-jährige Fahrer im Pkw eingeklemmt und schwer verletzt. Seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz erlitt eine schwere Gehirnerschütterung und multiple Prellungen. Einzig der zweijährige Sohn im Kindersitz auf der Rücksitzbank blieb unverletzt.

Um den Fahrer schonend retten zu können, musste die Feuerwehr das Dach und die Fahrertür des Pkw mit zwei hydraulischen Rettungssätzen entfernen. Anschließend wurde der Mann zur weiteren Behandlung dem Rettungsdienst und einem Notarzt übergeben. Die Einsatzkräfte brachten ihn in den Schockraum einer Klinik.

Die Frau konnte das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen und wurde gemeinsam mit ihrem Sohn in eine Klinik gefahren. Der Fahrer der Straßenbahn kam mit einem Schock zur Behandlung in ein Krankenhaus.

(Foto: BF München)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?