München: 15-Jähriger rettet Frau aus der Isar


München (pol) – Ein 15-jähriger Schüler rettete am Montag (24.02.2014) in München eine Frau aus der Isar.

Laut Polizei beobachtete der Jugendliche gegen 17.00 Uhr eine Frau, die auf Höhe der Maximiliansbrücke in der Isar trieb. Sie unternahm dabei keinerlei Schwimmbewegungen und wurde durch die Strömung mehrfach herumgewirbelt.

Der Schüler alarmierte den Rettungsdienst und rettete die Frau aus dem Wasser. Es stellte sich heraus, dass sie in suizidaler Absicht ins Wasser gesprungen war. Sie zog sich eine Unterkühlung zu, wurde stabilisiert und anschließend vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der junge Retter erlitt keinerlei Verletzungen.

One Response to “München: 15-Jähriger rettet Frau aus der Isar”

  1. O. Heinz on Februar 26th, 2014 12:28

    Hut ab. Im Februar ins Wasser zu springen und erfolgreich jermanden aus einem Fliessgewaesser zu retten, verdient echte Anerkennung!
    Klasse! Auch wenn das Eigenrisiko natuerlich erheblich ist – hier hat es sich offensichtlich gelohnt und er hat selbst keine Schaeden davongetragen!

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?