Mehrere Personen auf Ausflugschiff erkrankt


Breisach (pol) – Großeinsatz für Polizei und Rettungsdienste am Sonntagnachmittag in Breisach: Auf einem Passagierschiff, unterwegs von Straßburg nach Breisach, erkrankte eine Vielzahl von Personen aus bisher unbekannter Ursache.

Das Ausflugsschiff war nach ersten Erkenntnissen mit insgesamt 209 Personen auf dem Weg von Straßburg nach Breisach. Noch auf französischem Gebiet erkrankten 71 Personen. Davon mussten sechs in eine Klinik in Frankreich eingewiesen werden. Die Passagiere klagten offensichtlich über Übelkeit und Erbrechen.

Als der Rest der Passagiere am Sonntagnachmittag kurz nach 14.00 Uhr in Breisach angekommen ist, lief ein größerer Rettungseinsatz an. Im Verlaufe dieses Einsatzes kamen fünf Personen in ein Breisacher Krankenhaus, vier weitere wurden in Müllheim eingeliefert.

Als mögliche Ursache der plötzlichen Erkrankung kommt eventuell ein Virus oder verdorbene Lebensmittel in Betracht. Die Polizei hat Fachermittler des Ermittlungsdienstes Umwelt eingeschaltet, die gegenwärtig mit der Erforschung des Sachverhaltes betraut sind. Ersten Informationen zufolge ist vorsorglich eine Quarantäne bei den eingelieferten Personen notwendig.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?