Mainz: Schmerzhafter Sturz auf Sportboot


Mainz (BF) – In der Leitstelle der Feuerwehr Mainz ging am Montag (21.07.2014) gegen 12:30 Uhr der Notruf eines Sportbootfahrers ein.

Während der Jungfernfahrt des Bootes war bei einem Fahrmanöver auf dem Rhein die Begleitung des Bootführers so unglücklich gestürzt, dass sie eine Versorgung durch den Rettungsdienst benötigte. Dem Hobbykapitän wurde daraufhin mitgeteilt, dass er an der NATO-Rampe in Mainz-Laubenheim anlegen könnte. Dort wurde er kurz darauf von Feuerwehr und Rettungsdienst erwartet.

Nach einer Erstversorgung auf dem Boot wurde die Frau mit einem Spineboard an Land gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Anschließend wurde sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?