Mädchen unter Straßenbahn eingeklemmt


(Foto: Feuerwehr München)München (BF) – An einem Fußgängerübergang der Straßenbahnlinie 19 stürzte ein 16 Jahre altes Mädchen vor eine stadteinwärts fahrende Trambahn und wurde mit dem Bein unter dem Fahrgestell eingeklemmt.

Das Mädchen, eine ungarische Austauschschülerin, geriet nach dem Sturz mit einem Bein unter die Räder des Triebwagens, wurde eingeklemmt und schwer verletzt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr München setzten zur Befreiung der Patientin Lufthebekissen ein. Ein Feuerwehrkranwagen stand in Bereitschaft. Die 16-Jährige wurde während der aufwändigen Rettungsaktion vom Feuerwehr-Notarzt mit schmerzstillenden und beruhigenden Medikamenten behandelt.

Mehrere Augenzeugen des Unfalls sowie der Trambahnfahrer erlitten einen Schock. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes sowie mehrere Kriseninterventionsteams betreuten sie.

Das 16-jährige Mädchen wurde durch den Rettungsdienst unter Begleitung des Notarztes in den Schockraum eines Krankenhauses gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?