Lkw von Zug erfasst


Pocking (pol) – Gegen 08.40 Uhr kam es heute Morgen auf dem unbeschrankten Bahnübergang am Rottwerk in Pocking zum Zusammenstoß zwischen einem Lkw (3,5 Tonner) und einem Zug.

 

Der 20-jährige Fahrer des unbeladenen Lkw wollte laut Polizeibericht den Bahnübergang in östlicher Richtung überqueren. Hierbei wurde er von dem aus Richtung Passau kommenden Regionalzug erfasst.

Der 20-Jährige wurde durch die Kollision schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Lebensgefahr, so die Polizei, bestehe jedoch nicht. Der Zugführer erlitt einen Schock. Sieben im Zug befindliche Personen blieben unverletzt und wurden mit einem Bus weiter befördert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?