Linienbus überfährt Füßgängerin


Ratingen (ots) – Bei einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus wurde am Dienstagmorgen (20.10.09) eine 60-jährige Fußgängerin in Ratingen schwer verletzt.

Aus bislang ungeklärter Ursache übersah der Fahrer eines Linienbusses die Fußgängerin, die den Fußgängerüberweg in Richtung Bahnstraße überquerte. Beim Zusammenstoß erlitt die Dame schwerste Kopfverletzungen.

Rettungswagen und Notarzt wurden zur Versorgung der Fußgängerin herangezogen. Wegen der schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber zum Abtransport angefordert.

Der Hubschrauber landete auf einer Freifläche am Calor-Carree. Von hier aus wurde die Patientin in die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik nach Duisburg geflogen.

Zwei schockierte Zeugen des Unfalls wurden vom Rettungsdienst betreut und später in die Obhut von Angehörigen übergeben.

Die Berufsfeuerwehr Ratingen war mit zwei Löschfahrzeugen, zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und zwölf Einsatzkräften vor Ort.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?