Linienbus prallt gegen Bankgebäude


Darmstadt (ots) – Bei einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus sind am Montagnachmittag (21.01.2013) in Darmstadt sechs Fahrgäste und der 51-jährige Fahrer verletzt worden.

Der Linienbus war laut Polizei auf der Heidelberger Landstraße unterwegs, als er nach rechts in die Thomasstraße einbiegen wollte. Dabei kam der Bus von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Fassade einer Bank. Sieben Personen zogen sich bei dem Unfall nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen zu. Sie wurden vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und anschließend zur weiteren Untersuchung mit mehreren Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Zur Klärung der Unfallursache schaltete die Polizei einen Kraftfahrzeugsachverständigen ein. Ein weiterer Sachverständiger musste auf Anraten der Berufsfeuerwehr die Statik des beschädigten Gebäudes überprüfen, konnte aber letztlich Entwarnung geben.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?