Lenkrad verrissen: Schwerer Verkehrsunfall


Recklinghausen (ots) – Eine falsch eingeschätzte Verkehrssituation führte in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der A 42 im Bereich des Kreuzes Herne in Fahrtrichtung Dortmund zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Herne wollte einen Pkw überholen und scherte dafür nach links aus. Kurz darauf vermutete er, dass der zu Überholende seinerseits den Fahrstreifen nach links wechseln wollte. Daraufhin riss er das Lenkrad nach rechts.

Bei diesem Manöver verlor er die Gewalt über sein Fahrzeug, das sich dann über die Längsachse überschlug. Dabei rutschte das Fahrzeug nach rechts in die Schutzplanke, um nach etwa 30 Metern im dortigen Grünbereich zum Stillstand zu kommen. Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer schwer.

Er wurde von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen. Anschließend wurde er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Seine ebenfalls 21-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Die A 42 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme an dieser Stelle in Richtung Dortmund voll gesperrt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?