KTW verunglückt auf B 3 – Patientin schwer verletzt


Cölbe/Rauschenberg (pm) – Auf der B 3 zwischen Cölbe-Schönstadt und der Kreuzung nach Rauschenberg-Schwabendorf (Hessen) ist am Mittwochvormittag ein Krankentransportwagen des ASB Frankfurt verunglückt.

Laut Angaben der Polizei in Marburg war der KTW in Richtung Kassel unterwegs, als dessen 29 Jahre alter Fahrer auf der winterglatten Fahrbahn am Ende einer Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Der KTW drehte sich, geriet nach links von der Fahrbahn ab, rutschte einen Hang hinab und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Durch den Aufprall löste sich die Trage der 59-jährigen Patientin aus der Sicherung und flog unkontrolliert durch den Transportraum. Kurz bevor der Wagen auf die Seite fiel, rutschte die Trage in Richtung der bereits geborstenen Seitenfenster. Dabei geriet ein Arm der 59-jährigen Patientin durch das Fenster unter das Auto.

Die Feuerwehren Marburg und Cölbe hoben den Wagen mit einem Hebekissen an und befreiten so die Patientin, die laut eines Sprechers der Feuerwehr schwere, aber keine lebensbedrohliche Verletzungen erlitt. Nach ihrer Erstversorgung wurde sie, ebenso wie die leicht verletzte KTW-Besatzung, in ein Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?