Kradfahrer prallte gegen einen Baum


Dortmund (pol) – Gestern ereignete sich um 10.13 Uhr in Dortmund ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer tödlich verletzt wurde.

Zur Unfallzeit befuhr nach gegenwärtigem Ermittlungsstand ein 36-jähriger Motorradfahrer aus Bochum die Hengsteystraße in Richtung Hagen. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der 36-Jährige in der ersten Spitzkehre die Kontrolle über sein Krad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er geriet in ein Waldstück und prallt schließlich gegen einen Baum.

Hier wurde er zur oben genannten Zeit durch zufällig vorbeifahrende Kradfahrer entdeckt, die sofort die Rettungskräfte und die Polizei informierten. Der genaue Unfallzeitpunkt ist zur Zeit noch nicht bekannt, da keine Unfallzeugen bekannt sind. Es wird gegenwärtig von einem Alleinunfall ausgegangen.

Durch die Rettungskräfte wurde der Verletzte vor Ort medizinisch versorgt und anschließend mittels RTW einer Dortmunder Klinik zugeführt, wo er kurze Zeit später verstarb. Das Krad wurde sichergestellt und die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zudem wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.

One Response to “Kradfahrer prallte gegen einen Baum”

  1. Frank on Juni 24th, 2011 19:24

    Die Todesstrecke. 30 km/h für krads. Hat noch nie geklappt!

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?