Kleinkind von Tür erschlagen


Bremen (pol) – Ein 14 Monate alter Junge wurde gestern Nachmittag in Bremen bei Reparaturarbeiten von einer Terrassentür im elterlichen Wohnzimmer erschlagen. Zwei Handwerker waren damit beschäftigt, Reparaturarbeiten an einer Terrassentür vorzunehmen.

Einer der Handwerker hatte eine neue Terrassentür eingehängt und dabei festgestellt, dass ein Teil der Beschlagaufhängung gebrochen war. Er hatte die Tür daraufhin weit geöffnet, um zu prüfen, ob die Tür der Belastung standhält. Dies schien zunächst der Fall zu sein. Er ging daraufhin zu seinem Kollegen, um Material zu holen. Zu diesem Zeitpunkt war der 14 Monate alte Junge allein im Wohnzimmer, da sich die Mutter und deren zwei ältere Kinder an der Haustür aufhielten, die ebenfalls repariert wurde.

Aus noch ungeklärter Ursache fiel dann die ein Meter mal 2,20 Meter große und zirka 45 Kilogramm schwere Tür aus der Verankerung und begrub das Kleinkind unter sich. Der Junge wurde sofort von Ersthelfern reanimiert und in ein Krankenhaus transportiert, wo er jedoch am Abend starb. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

One Response to “Kleinkind von Tür erschlagen”

  1. steffen123 on April 1st, 2009 08:18

    wie kann man bei reparaturen ein klein kind dort herum krabbeln lassen????

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?