Kleinflugzeug in Dortmund abgestützt


Dortmund-Wickede (BF) – Am Sonntagnachmittag ist es gegen17.17 Uhr auf dem Flughafen Dortmund zu einem Flugzeugabsturz gekommen. 

Während der Startphase kam ein einmotoriges Kleinflugzeug aus bisher ungeklärter Ursache ins Trudeln und stürzte auf die Wiese direkt neben der Start- und Landebahn. Dabei wurde die Maschine in mehrere Teile zerrissen und der etwa 35-jährige Pilot in seinem Cockpit eingeklemmt.

Die Besatzung des Towers hatte den Absturz mitverfolgt und umgehend den „Crash-Melder“ gedrückt – also Rettungs- und Sicherheitskräfte alarmiert.

Der lebensbedrohlich verletzte Mann musste durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Flugverkehr wurde während der Rettungsmaßnahmen eingestellt. Die Ursache des Unglücks muss noch ermittelt werden. Die Feuerwehr war mit 35 Einsatzkräften vor Ort.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?