Karussell defekt: 14 Personen aus luftiger Höhe gerettet


Berlin (rd.de) – Auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Alexanderplatz führte eine technischer Defekt zum Steckenbleiben einer Karussell-Gondel in knapp zehn Meter Höhe.

14 Personen, nach Presseangaben überwiegend Schüler, mussten ausharren, bis die Feuerwehr sie aus der misslichen Lage befreite.

Das betroffene Karussell ähnelt einer überdimensionalen Hollywoodschaukel. Nach Angaben des Betreibers kam es gestern (15.12.09) zu einem Getriebeschaden. Der Steuerungscomputer stoppte die Gondel in aufrechter Position.

In knapp zehn Meter Höhe saßen die 14 Jugendlichen erst einmal fest. Zuerst verteilte die Feuerwehr Decken und Wärmefolien. Schließlich wurden die Jugendlichen mit der Drehleiter wieder auf sicheren Boden gebracht, wo die Betroffenen dann betreut wurden. Verletzt wurde niemand.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?