Karambolage mit knapp 50 Fahrzeugen


Cloppenburg (rd.de) – Heute ereignete sich um kurz nach 12 Uhr auf der A1 bei Cloppenburg eine Massenkarambolage, in der zwischen 40 und 50 Fahrzeuge verwickelt sind.

Die zahlreich angeforderten Rettungskräfte hatten Mühe, sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Die Polizei sprach von chaotischen Szenen und einer unübersichtlichen Schadenslage.

An der Spitze sind zwei Lastwagen zusammen gefahren. Vermutlich führte dieser Unfall nach hinten zu Folgeunfällen. Etwa gegen 14 Uhr wurde bekannt, dass wenigstens ein Autofahrer ums Leben gekommen sein soll. Zu dieser Zeit sollen immer noch Personen in ihren Fahrzeugwracks eingeklemmt gewesen sein. Eine abschließende Schadenbilanz ist auch zur Stunde nicht veröffentlicht worden. Mehrere Rettungshubschrauber wurden an die Autobahn beordert.

Zum Unfallzeitpunkt soll es zwar kleine Schneeschauer gegeben haben, doch spricht die Polizei von moderaten Witterungsverhältnissen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?