Internetseiten zum Ehrenamt gestartet


München (pm) – Das bayerische Innenministerium hat soeben eine Internetplattform gestartet, mit denen über bürgerschaftliches Engagement informiert und noch mehr Menschen für das Ehrenamt gewonnen werden sollen.

Das ehrenamtliche Engagement spielt in unserer Gesellschaft eine herausragende Rolle. Ob in den Feuerwehren, im Rettungsdienst, im Katastrophenschutz, bei der Sicherheitswacht oder in den kommunalen Selbstverwaltungsgremien: Viele Menschen opfern ihre Freizeit im Dienst für den Nächsten. In Bayern sind allein 3,8 Millionen Menschen ehrenamtlich tätig.

Um über bürgerschaftliches Engagement zu informieren und noch mehr Menschen für das Ehrenamt zu gewinnen, schaltete Innenminister Joachim Herrmann eigene Internetseiten des Innenministeriums zum Ehrenamt frei. Gleichzeitig gibt er gemeinsam mit dem Präsidenten des FC Bayern München, Uli Hoeneß, den Startschuss für den Fotowettbewerb „Wir sind Ehrenamt – Unsere Ehrenamtlichen stellen sich vor“. Ehrenamtlich Engagierte aus allen Themenfeldern des Innenministeriums sind eingeladen, Fotos einzusenden, die ihre persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen im Ehrenamt zum Ausdruck bringen. Die besten Fotos werden von einer Jury unter Vorsitz von Uli Hoeneß prämiert.

Mehr Information unter: www.ehrenamt.bayern.de

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?