Im Rausch Einsatzkräfte attackiert


Duisburg (ots) – Nach reichlich Alkohol- und Tablettenkonsum attackierte ein 32-Jähriger am Dienstagabend (19.11.2013) in Duisburg-Rumeln Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Polizei.

Der Rettungsdienst war gerufen worden, weil der Mann auf der Dorfstraße Blut spuckte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, ging der Patient auf die Besatzung des Rettungswagens los. Dabei wurde eine Rettungsfachkraft verletzt.

Auch die hinzukommenden Polizisten hatten ihre Mühe, den Mann zur Räson zu bringen. Sie wurden ebenfalls attackiert und bespuckt. Nur mit Hilfe von Pfefferspray und Handfesseln gelang es schließlich, den Mann zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus zu bringen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?