Geburt im Badezimmer


Düsseldorf (BF) – Am frühen Nachmittag ereignete sich gestern ein Rettungsdiensteinsatz, der auch für die Helfer nicht alltäglich war.

Eine 30-jährige Frau rief die Feuerwehrleitstelle an und meldete einen unklaren gynäkologischen Notfall. Sofort schickte der Disponent einen Notarzt und einen Rettungswagen ins Düsseltal. Der Rettungswagen war zuerst am Einsatzort.

In der Wohnung im dritten Stock war die junge Frau im Bad und hatte eine regelrechte Sturzgeburt. Die beiden Rettungsassistenten halfen der frisch gewordenen Mutter bei der Entbindung, nabelten den Jungen ab und versorgten Mama und Sohnemann.

Beim Eintreffen des Notarztes blieb für den Mediziner bis auf eine Kontrolle nicht mehr viel zu tun. Die Rettungskräfte hatten alles richtig gemacht. Mutter und Kind kamen mit dem Notarzt und dem Rettungswagen in die Diakonie.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?