Gasexplosion in Lkw-Führerhaus


Kassel (pol) – Am Mittwochabend (03.07.2013) ist auf einem Autobahnparkplatz bei Kassel das Führerhaus eines Lkw explodiert. Der Fahrer erlitt schwere Brandverletzungen.

Vermutlich hatte sich aus einer Gasflasche ausströmendes Gas entzündet. Passanten konnten den 39-jährigen Fahrer aus seinem Fahrzeug retten. Die Besatzung des Rettungshubschraubers „Christoph 7“ flog ihn in ein Kasseler Krankenhaus. Von dort wurde er in eine Spezialklinik in Hannover verlegt.

Weitere Personen wurden nicht verletzt, allerdings trafen umherfliegende Trümmerteile einige weitere Fahrzeuge in der Umgebung. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 95.000 Euro.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?