Fußgänger von Drehleiter angefahren


Berlin (pol) – Ein Fußgänger wurde in der Nacht zu Montag bei einem Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug der Berliner Feuerwehr in Rahnsdorf schwer verletzt.

Der nach Polizeiangaben offenbar alkoholisierte Mann betrat gegen 23:45 Uhr an der Einmündung Fürstenwalder Straße, Ecke Müggelseedamm die Fahrbahn, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Dabei lief er gegen eine vorbeifahrende Drehleiter der Feuerwehr.

Der 47-jährige Fahrer des Feuerwehrfahrzeugs, der sich mit der Drehleiter auf der Rückfahrt von einem Einsatz befand, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und schleuderte den Passanten zu Boden. Während der 46-jährige Fußgänger mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden musste, erlitt der Feuerwehrmann nur leichte Blessuren.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?