Fünf Verletzte bei Unfall im Kreisverkehr


Borgstedt (ots) – Sonntagfrüh gegen 04.00 Uhr ereignete sich auf der B 203 in Höhe Borgstedtfelde ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Der mit fünf jungen Personen besetzte Audi 80 war zuvor aus Richtung Eckernförde kommend im ersten Kreisverkehr in Borgstedt geradeaus über das Rondell gefahren, gegen eine Leitplanke geprallt und hatte sich mehrfach überschlagen.

Alle fünf Insassen aus Neumünster im Alter zwischen 17 und 20 Jahren wurden zum Teil schwer verletzt in die Krankenhäuser nach Rendsburg, Eckernförde und Kiel gebracht.

Nach ersten Ermittlungen wird von unangepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn sowie Alkoholeinfluss des 20-jährigen Fahrers als Unfallursache ausgegangen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?