Frontale Begegnung: Twingo gegen VW-Bus


Dortmund (BF Dortmund) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag den 28.02.2009 auf der Ellinghauser Straße in Dortmund. Drei Verletzte und 38.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz des Unfalls. Die beiden Fahrzeuge waren in einer lang gezogenen Kurve frontal zusammengestoßen. Bereits fünf Minuten nach der Alarmierung traf der erste Rettungswagen am Unfallort ein. Bei dem Aufprall zog sich die 49 Jahre alte Fahrerin des Renault Twingo schwerste Verletzungen zu. Die Frau musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die männlichen Insassen eines VW-Transporters, ein 31-jähriger Dortmunder und seine 35-jährige Mitfahrerin, kamen hingegen mit leichten Verletzungen davon. Die Feuerwehr forderte einen Rettungshubschrauber zum optimalen Transport der Patientin an, die sofort nach ihrer Rettung aus dem Fahrzeugwrack in die Dortmunder Unfallklinik eingeliefert wurde. Wie es zu dem Unfall auf der übersichtlichen Strecke kam, ist bisher ungeklärt. Im Einsatz waren der Löschzug 9, ein Löschfahrzeug der Feuerwache 1 (Mitte), die Spezialeinheit Bergung der Feuerwehr, 2 Rettungswagen, 2 Notärzte und der Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?