Frau geriet unter die Straßenbahn


Neuss (BF) – Freitagnacht kam es um 23.30 Uhr zu einem Straßenbahnunfall. Eine Frau wurde unter dem Fahrgestell eingeklemmt.

Um 23.30 Uhr alarmierte die Kreisleitstelle des Rhein-Kreises Neuss die Feuerwehr Neuss und den Rettungsdienst. Bei der Alarmierung teilte die Leitstelle mit, dass es zu einem Straßenbahnunfall im Bereich der Josef -Kardinal-Frings-Brücke gekommen war.

Die genaue Örtlichkeit war zunächst unklar. Aus Neusser Sicht am Ende der Brücke, also im Düsseldorfer Stadtgebiet, befand sich die Einsatzstelle.

Die Einsatzkräfte fanden eine weibliche Person unter dem Drehkranz einer Straßenbahn vor. Die Person war ansprechbar aber scheinbar schwer verletzt.

Mit schwerem Hebegerät wurde die Straßenbahn angehoben. Etwa 30 cm Höhe reichten, um die Person zu befreien. Noch während der Vorbereitungen der Hebemaßnahmen wurde die Person medizinisch versorgt. Nach der zügig verlaufenden Rettungsaktion wurde die Patientin sofort in ein geeignetes Krankenhaus transportiert.

Technisch und medizinisch arbeiteten die Feuerwehren aus Düsseldorf und Neuss eng zusammen.

Noch während der Rettung nahm die Polizei umfangreiche Ermittlungen zur Unfallursache auf. Die Josef-Kardinal -Frings-Brücke war zeitweise gesperrt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?