Feuer auf Kreuzfahrtschiff


Bremerhaven (BF) – Um 14:45 Uhr wurde der Integrierten Regional-Leitstelle Unterweser in Bremerhaven am Sonntag (09.06.2013) ein Schiffsbrand auf dem 1993 erbauten Kreuzfahrtschiff „Hanseatic“ gemeldet.

Das Fünf-Sterne-Expeditionskreuzfahrtschiff liegt zurzeit zu Reparaturarbeiten im Dock der Bremerhavener Dock Gesellschaft im Fischereihafen. Es rückten ein Löschzug der Feuerwehr Bremerhaven mit einer zusätzlichen Schiffsbrandkomponente, die Freiwillige Feuerwehr Wulsdorf, zwei Rettungswagen und ein Notarzt zur Einsatzstelle aus.

Auf der Anfahrt war schon eine starke Rauchentwicklung über dem Gelände sichtbar. Bei Ankunft der Einsatzkräfte wurde diese umgehend vom Werftpersonal eingewiesen. Das Feuer im Maschinenraum wurde dann von insgesamt vier Trupps mit Langzeit-Atemschutzgeräten über zwei Angriffswege bekämpft. Wegen der starken Rauchentwicklung wurde das 122 Meter lange Schiff zwischenzeitlich evakuiert, sodas etwa 150 Personen (Arbeiter und Schiffsbesatzung) das Schiff verlassen mussten.

Während der Löscharbeiten wurde noch ein Arbeiter im Maschinenraum entdeckt und sofort durch das Rettungsfachpersonal versorgt und mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus verbracht. Insgesamt waren 36 Einsatzkräfte vor Ort.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?